Die Ortsgruppe

Ausflug in die Historie

Nachdem im Herbst 1966 das Haibacher Hallenbad als Teil des neuen Haibacher Schulzentrums in Betrieb genommen wurde, dauert es nicht lange bis man auf die Idee kam, in Haibach eine Wasserwacht Ortsgruppe zu gründen. Dies geschah dann am 13.07.1967 auf der Gründungsversammlung in der Gaststätte "Zum Hirschen".

Ab Februar 1969 darf die Wasserwacht eine kostenlose wöchentliche Übungsstunde im Hallenbad abhalten, als Gegenleistung vertritt sie den Bademeister bei Krankheit oder Urlaub.
1973 sicherte sich Haibach den Aktivenpokal beim Pokalschwimmen durch Siege in den Jahren 1970, 1971 und 1973. In dieser Zeit wurde auch die Jugendarbeit verstärkt und eine weitere Trainingsstunde Samstags von 13:30 bis 15:00 Uhr für die Jugendlichen eingerichtet.
Ab 1974 wurde die Ausbildung der Jugendgruppe durch eine wöchentliche Gruppenstunde verbessert, die in Zusammenarbeit mit der KJG zunächst in den Räumen unter der Kirche abgehalten wurde.

Beim Jugendpokalschwimmen gewinnt die Wasserwacht Haibach 1979 zum dritten Mal und kann sich so den begehrten Wanderpokal sichern.
Ab 1990 beteiligt sich die Ortsgruppe am Wachdienst am Badesee "Hoher Sand" in Niedernberg.

Die Ortsgruppe heute

Wie zu Gründungszeiten übernimmt die Wasserwacht einen Teil des Wachdienstes im Haibacher Hallenbad, der Dienst am Niedernberger Badesee konnte leider nicht fortgeführt werden.

Bei den Rettungsschwimmenwettbewerben bleibt die Ortsgruppe erfolgreich. 2006 konnte erstmals in der Geschichte der Ortswasserwacht bei den bayerischen Meisterschaften der Wasserwachtjugend ein fantastischer 2. Platz errungen werden.

Über das Jahr verteilt beteiligt sich die Ortsgruppe an zahlreichen gesellschaftlichen Aktivitäten. So ist es Ehrensache, jedes Jahr an der "Aktion Sauberer Landkreis" teilzunehmen oder auch am Haibacher Faschingszug mitzulaufen. Die Wasserwacht-Ortsgruppe ist auch Ausrichter von zahlreichen Festen im kulturellen Geschehen von Haibach. So nutzen viele Mitglieder das Grillfest, das Zeltlager oder den Kappenabend zu Fasching, um sich mit den Aktiven und alten Bekannten zu treffen.

Durch stetig steigende Mitgliederzahlen, insbesondere bei den Jugendlichen, sieht sich die Haibacher Ortsgruppe in der glücklichen Lage, eine umfassende Jugendarbeit zu betreiben. Hier steht die Ausbidlung im Rettungsschwimmen und der Ersten Hilfe an erster Stelle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok